Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arzt übersieht Vergiftungswerte: Familie klagt Krankenhaus Dornbirn

©Hartinger
Nach einem Kohlenmonoxid-Austritt in einem Dornbirner Reihenhaus mit einem Toten und mehreren Schwerverletzten klagt die betroffene Familie nun die Stadt Dornbirn als Trägerin des städtischen Spitals auf Schadenersatz.

von Jörg Stadler/NEUE

Wie die „NEUE am Sonntag“ berichtet, hatte ein Turnusarzt im Zuge einer Blutgasanalyse übersehen, dass das Blut zweier Kinder deutlich überhöhte Kohlenmonoxid-Werte aufwies. Der Mediziner in Ausbildung diagnostizierte eine Magen-Darm-Grippe und entließ die Kinder nach Hause, wo deren Großvater drei Tage später an einer Gasvergiftung starb.
Geklagt wird auch jene Installationsfirma, die für die Wartung der Gastherme zuständig war. Zwei Techniker dieser Firma wurden im Jänner 2019 vom Vorwurf der grob fahrlässigen Tötung und fahrlässigen Körperverletzung freigesprochen. Klagsvertreter Sanjay Doshi hofft, dass die Familie nun wenigstens auf zivilrechtlichem Weg Gerechtigkeit erfährt.

Lesen Sie die ganze Geschichte in der NEUE AM SONNTAG.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arzt übersieht Vergiftungswerte: Familie klagt Krankenhaus Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen