AA

Arzt ließ 15-jährigen Sohn Kaiserschnitt vornehmen

Indien - Ein indischer Arzt hat seinen 15-jährigen Sohn einen Kaiserschnitt vornehmen lassen, um ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen.

„Wie kann ein Arzt seine Klinik in eine Metzgerei verwandeln, indem er seinen unqualifizierten Sohn eine Operation vornehmen lässt“, sagte der Gesundheitsminister des südlichen Bundesstaats Tamil Nadu, K.K. Ramachandran, der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch. Der Arzt K. Murugesan hatte Kollegen ein Video gezeigt, auf dem sein Sohn Dileepan Raj zu sehen ist, wie er sich einer werdenden Mutter mit dem Skalpell nähert. Der Gesundheitsminister kündigte Ermittlungen und eine harte Bestrafung an.

Nach Angaben aus Ärztekreisen ist das Kind am Leben. Es sei allerdings mit einem erblichen bedingten Defekt geboren worden. Über den Zustand der Mutter wurde zunächst nichts bekannt. Dem Arzt droht nicht nur der Entzug seiner Approbation, sondern auch strafrechtliche Folgen, ebenso wie seinem Sohn.

Seinen Fehler sieht der Arzt nicht ein. Er sei stolz auf die Leistung seines Sohnes, der damit in die Geschichte eingehen sollte, zitierte ein Kollege Dr. Murugesan. Der Zeitung „Kumudam Reporter“ sagte der Vater, er habe nichts falsch gemacht – schließlich habe er seinen Sohn seit Jahren angelernt, und es sei nicht seine erste Operation gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Arzt ließ 15-jährigen Sohn Kaiserschnitt vornehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen