Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arsenal nutzt Umfaller von ManU

Arsenal hat die Gunst der Stunde genutzt und ist nach der Niederlage von Manchester United zurück an die Spitze der englischen Fußball-Premier League gestürmt.

Nachdem Meister Manchester am Samstag bei Aufsteiger Wolverhampton Wanderers mit 0:1 verloren hatte, gewannen die Londoner bei Aston Villa mit 2:0. Beide Tore der „Gunners”, die damit seit 22 Spielen ungeschlagen sind, erzielte der Franzose Thierry Henry (29./Elfmeter, 53.). Arsenal führt nun zwei Punkte vor dem Titelverteidiger.

Ausgerechnet das bisherige „Schlusslicht” Wolverhampton Wanderers hatte Champion ManU tags zuvor blamiert und Mitfavorit Arsenal damit wertvolle Schützenhilfe geleistet. Doch trotz der unerwarteten 0:1-Pleite beim bisherigen Tabellen-Schlusslicht, der ersten Niederlage gegen die Wolves seit 1980, blieb Alex Ferguson gelassen. „Das ist Fußball”, sagte der Schotte und übte trotz des Rückschlages wenig Kritik. „Wir haben keine schlechte Leistung gezeigt, nur einen Fehler gemacht, und dafür haben wir bezahlt”, lautete sein Fazit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Arsenal nutzt Umfaller von ManU
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.