AA

Armenische und kirgisische Parlamentarier in Vorarlberg

Bregenz - Das demokratische System Österreichs, die Stellung der Bundesländer sowie Vorarlbergs Wirtschaft und das ehrenamtlich aufgebaute Hilfs- und Rettungswesen standen im Mittelpunkt des zweitägigen Besuches einer Parlamentarierdelegation aus Armenien und Kirgisistan.

Landtagspräsident Gebhard Halder empfing die Parlamentarier zum Informationsaustausch heute, Mittwoch, 17. Dezember 2008, im Vorarlberger Landtag.

Seit vielen Jahren unterhalten Vorarlberg und die Republik Armenien freundschaftliche Beziehungen. Vorarlberg unterstützt Armenien im Rahmen der Osthilfe, trug zur Versorgung des Landes mit medizinischen Geräten bei und bildet am Landeskrankenhaus Feldkirch auch immer wieder armenische Ärzte aus.

Neben den politischen Gesprächen absolvierte die Delegation ein umfangreiches Besuchprogramm. Unter anderem wurden landwirtschaftliche Einrichtungen im Bregenzerwald, das Kraftwerk Andelsbuch, die Landesfischzuchtanstalt in Hard und die Abwasserreinigungsanlage in Bregenz besichtigt.

Neben Gouverneur Nver Poghosyan, dessen Stellvertreter Artush Ghukasyan, Abgeordneten des Armenischen Parlaments und mehreren Bürgermeistern gehörte der Delegation auch Sultanbai Aijigitov, Beauftragter des Kirgisischen Staatspräsidenten und Azamat Almakunov, Attache der Kirgisischen Botschaft Wien an.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Armenische und kirgisische Parlamentarier in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen