AA

Armee will Einsatz hinauszögern

Die britische Armeeführung will nach Zeitungsinformationen den geplanten Irak-Einsatz von Prinz Harry so lange wie möglich hinauszögern.

Harry werde als letzter seiner Panzeraufklärungseinheit in den Irak geflogen, um seiner Truppe Zeit zu lassen, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, berichtete die Boulevardzeitung „The Sun“ in ihrer Donnerstagausgabe. Wenn seine Leute mit der neuen Umgebung vertraut seien, würden sie die Gefahren besser spüren, denen der Prinz unvermeidlich ausgesetzt sei, sagte ein Armeevertreter dem Blatt.

Der jüngste Sohn des britischen Thronfolgers Prinz Charles wird auf sein hartnäckiges Drängen hin als Kommandant einer elfköpfigen Aufklärungseinheit zu einem sechsmonatigen Einsatz in den Irak geschickt. Der bisherigen Planung zufolge beginnt der Einsatz noch in diesem Monat. Britische Zeitungsinformationen, wonach irakische Milizen bereits die Entführung des 22-Jährigen planten, hatte tagelang für Spekulationen gesorgt, die Nummer drei der britischen Thronfolge könnte möglicherweise doch nicht im Irak stationiert werden. Am Montag dann teilte Generalstabschef Sir Richard Dannatt mit, er habe persönlich die Entsendung Harrys entschieden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Armee will Einsatz hinauszögern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen