AA

Arlbergpass nach Schneefall gesperrt - die ersten Lkw hängen schon fest

Die ersten Lkw hängen am Arlberg bereits fest.
Die ersten Lkw hängen am Arlberg bereits fest.
Arlbergpass für Lkw und Pkw mit Anhänger gesperrt: Wie Leserreporter berichten, wurden einige Lkw-Fahrer am Mittwochvormittag am Arlbergpass vom ersten Schnee überrascht. "Manche Lkw hängen zum Teil schon fest", schreibt ein Leserreporter.

Durch die Sanierungsarbeiten im Arlbergtunnel wird der Verkehr derzeit über den Arlbergpass geführt. Das hat am Mittwochvormittag durch den ersten Schnee auf der Straße zu Verkehrsproblemen geführt. “Einige Lkw sind zum Teil schon hängengeblieben”, meldet ein Leserreporter.

Arlbergpass gesperrt

In der Zwischenzeit hat man reagiert: Wegen anhaltender Schneefälle und niedrigen Temperaturen ist die Arlberg Straße (B197) zwischen Langen und St. Anton am Arlberg am Mittwoch für Lkw und Autos mit Anhängern gesperrt worden. Für Lastwagen bestand Schneekettenpflicht, teilte der ÖAMTC mit. Die Strecke über den Arlbergpass ist derzeit die Umleitungsroute für den noch bis Mitte November gesperrten Arlberg-Tunnel. Fahrzeugen mit Anhängern wurde empfohlen großräumig über München auszuweichen. Schneekettenpflicht herrschte am Mittwoch auch auf der Silvretta Straße (L188) zwischen der Landesgrenze von Tirol und Vorarlberg und der Mautstelle Partenen.

Das Wetter aus Ihrer Gemeinde
Alle Livebilder aus Vorarlberger

Poste dein erstes Winterbild mit #meinvorarlberg auf Instagram

Panorama-Blick Lech (Kriegerhorn)

Lech, Blick vom Arlberghaus

Gargellen, Schafberghüsli

Blick auf die Kriegerhorn-Bahn im Skigebiet Lech-Zürs

Anita-Wachter-Weltcupstrecke am Golm

Stuben am Arlberg

St. Christoph am Arlberg, Zentrum

Heute flockt es bei uns das erste Mal bis ins Tal…

Posted by Lech Zürs am Arlberg on Mittwoch, 23. September 2015

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arlbergpass nach Schneefall gesperrt - die ersten Lkw hängen schon fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen