AA

Ariane-Start war erfolgreich

Eine europäische Trägerrakete des Typs Ariane 5 ist am Sonntagabend vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana mit zwei Telekommunikationssatelliten in den Weltraum gestartet.

Es war der erste Ariane-Start in diesem Jahr. Die Trägerrakete brachte den britischen Militärsatelliten Skynet 5A und den für zivile Zwecke bestimmten indischen Telekommunikationssatelliten INSAT 4B in Erdumlaufbahnen.

Der 4,7 Tonnen schwere Skynet 5A wurde von Europas führendem Raumfahrtkonzern Astrium gebaut und soll die militärischen Kommunikationskapazitäten des britischen Verteidigungsministeriums erhöhen. Der INSAT 4B von der indischen Raumfahrtagentur (ISRO) hatte rund drei Tonnen Startmasse.

Ursprünglich war der Start schon für Samstag geplant. Grund für die Verschiebung des Starts waren technische Probleme auf der Abschussbasis. Es handelte sich um den 31. Flug einer Ariane-5- Rakete. Die Ariane 5 ECA ist die leistungsfähigste europäische Trägerrakete und kann bis zu zehn Tonnen Nutzlast transportieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ariane-Start war erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen