AA

Arger Dämpfer für den EHC

©siha
Andelsbuch/Dornbirn. Die Bestrebungen des EHC Bregenzerwald, nach dem Grunddurchgang der Inter National League unter den besten fünf Teams aufzuscheinen, haben heute einen argen Dämpfer erlitten. Das Heimspiel gegen den HK Jesenice wurde nämlich mit 2:6 (0:1, 1:3, 1:2) verloren.
EHC Bregenzerwald - HK Jesenice

„Ich bin sehr enttäuscht über die heutige Darbietung. Das war eine der schlechtesten Leistungen seit ich hier Trainer bin“, so Coach Henrik Alfredsson nach dem Spiel.

Die Wälder begannen vor mehr als 900 Fans zwar druckvoll, blieben aber ohne zählbaren Erfolg. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sich dieser einstellen würde – weit gefehlt. Der Anfangselan verpuffte zusehends, die Gäste kamen immer besser ins Spiel und legten drei Treffer vor, ehe Christian Haidinger der erste für den EHC-B gelang (32.). Die Freude drüber währte allerdings nur kurz, denn die Slowenen waren jederzeit Herr der Lage und erzielten drei weitere Tore. Das 2:6 durch Pierre Wolf (58.) war nur noch für die Statistik.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Arger Dämpfer für den EHC
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen