AA

Argentinien: Barbusiger Protest gegen Oben-Ohne-Verbot

Protest gegen Ungleichbehandlung: Männliche Nippel sind erlaubt, weibliche Nippel verboten.
Protest gegen Ungleichbehandlung: Männliche Nippel sind erlaubt, weibliche Nippel verboten. ©AFP/JUAN MABROMATA
Hunderte teils barbusige Argentinierinnen haben gegen ein Oben-Ohne-Verbot am Strand demonstriert. "Diese Macho-Denkweise muss einfach aufhören", sagte die 28-jährige Noelia am Dienstag (Ortszeit) bei einem Protest in Buenos Aires.
Barbusiger Protest in Argentinien

Mit den Kundgebungen in der argentinischen Hauptstadt, in Mar del Plata und Rosario reagierten die Frauen auf einen Vorfall vor zwei Wochen. Am Strand von Necochea 500 Kilometer südlich von Buenos Aires hatten 20 Polizeibeamte drei barbusige Frauen angewiesen, ihren Oberkörper zu bedecken oder wegzugehen. “Alle Leute wollen Brüste im Fernsehen sehen. Die echten Brüste stören Euch”, sagte die Linkspolitikerin Vilma Ripoll bei der Kundgebung in Buenos Aires.

Selfies mit Krawatte

Einige ältere Männer in Anzug und Krawatte aus nahegelegenen Büros beobachteten die Demonstrantinnen amüsiert, mehrere nutzten die Gelegenheit zu Selfies mit den Frauen. “Haut ab!”, riefen ihnen einige Demonstrantinnen zu, die Slogans auf ihre nackten Oberkörper gemalt hatten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Argentinien: Barbusiger Protest gegen Oben-Ohne-Verbot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen