Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ARG: Auf dem Weg der Besserung

Argentiniens Fußball-Idol Diego Maradona befindet sich nach seiner Krankenhauseinweisung wegen einer akuten Alkohol-Hepatitis auf dem Weg der Besserung.

Dem 46-Jährigen gehe es von Tag zu Tag besser, teilte die Guemes-Privatklinik am Donnerstag mit. Der Weltmeister von 1986 habe es inzwischen akzeptiert, dass er vorerst im Krankenhaus bleiben müsse. „Er ist sich bewusst, dass ein Klinikaufenthalt das beste für ihn ist“, erklärte Chefarzt Hector Pezzella.

Maradona war vergangene Woche nach Alkoholeskapaden in die Klinik eingeliefert worden. Seitdem wird er mit Beruhigungsmitteln behandelt, um ihn vom Alkohol fernzuhalten. Sein Leibarzt hatte die jüngste Gesundheitskrise Maradonas auf exzessives Trinken, Essen und Rauchen zurückgeführt.

Seit Maradona 1997 seine Fußballlaufbahn beendete, hatte er immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Unter anderem litt er an Kokain-Sucht und Übergewicht. Über mehrere Jahre hinweg machte er wiederholt in Drogen-Entzugskliniken Station. 2005 unterzog er sich einer Magenverkleinerung, um sein chronisches Übergewicht abzubauen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • ARG: Auf dem Weg der Besserung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen