Ares-1-X-Rakete gestartet

Die Ares-1-X-Rakete ist am Mittwochvormittag um 11.30 Uhr (Ortszeit) auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) mit eintägiger Verspätung erfolgreich gestartet.
Neue Mondrakete gestartet
Start der Ares-1

Die rund 100 Meter hohe Rakete der US-Weltraumbehörde NASA soll bei ihrem Testflug ungefähr 40 Kilometer hoch und 70 Kilometer weit fliegen. Dann soll sich die untere vierteilige Raketenstufe abtrennen und gebremst durch einen Fallschirm in den Atlantik fallen.

Bei dem insgesamt nur rund sechs Minuten langen Flug sollen 700 Sensoren an Bord der Rakete Daten zu den NASA-Ingenieuren in Cape Canaveral schicken. Der Test der Ares-1-X wurde mit großer Spannung erwartet, weil sie Kernkomponente des Constellation-Programms der NASA ist, das mit leichteren Raketen das Space-Shuttle Programm ablösen soll.

Bei der Entwicklung der Ares-I-Rakete waren größere Probleme aufgetreten. Außerdem liegen die Kosten des Projekts mit mindestens 44 Milliarden Dollar (29 Milliarden Euro) deutlich über den ursprünglich veranschlagten 28 Milliarden Dollar. Eine von US-Präsident Barack Obama eingesetzte Kommission zur Überprüfung der US-Raumfahrtpolitik steht Ares-I skeptisch gegenüber. “Die Frage ist nicht, ob wir Ares-I bauen können, sondern ob wir Ares-I bauen sollten”, sagte Ausschussmitglied Ed Crawley vergangene Woche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ares-1-X-Rakete gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen