Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Architektenwettbewerb für "Seestadt"

Bregenz. In der Sitzung am 15. September 2009 befürwortete der Stadtrat die Ausschreibung und Durchführung eines Architektenwettbewerbes im Zuge der geplanten Bebauung des Seestadt-Areals in Bregenz.

Grundlage für den baukünstlerischen Bewerb, der bis Jänner 2010 abgeschlossen sein soll, ist laut Bürgermeister DI Markus Linhart jener “Masterplan”, der noch vor dem Sommer dieses Jahres der Öffentlichkeit präsentiert wurde. In dem Architektenwettbewerb geht es zum einen um die knapp 9.000 m2 große “innere Seestadt”, die derzeit als Parkplatz genutzt wird, und zum anderen um die “Spange”, die dieses Gelände künftig mit den Seeanlagen verbinden soll. Gegenstand des Verfahrens ist darüber hinaus auch das Aufzeigen von Lösungsansätzen für den geplanten Übergang von der “inneren Seestadt” zum Bahnhofs-Gelände als ÖPNV-Terminal.
In die Vorauswahl der zugelassenen Architekturbüros sollen nur jene kommen, die auf die Umsetzung entsprechender Referenzprojekte verweisen können.

quelle: LHSB

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Architektenwettbewerb für "Seestadt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen