Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeitslosigkeit in Wien im Jänner um 8,2 Prozent gestiegen

Um 8,2 Prozent ist im Jänner die Arbeitslosigkeit in Wien gestiegen.
Um 8,2 Prozent ist im Jänner die Arbeitslosigkeit in Wien gestiegen. ©APA
Im Jänner 2013 ist die Zahl der offiziell als arbeitslos gemeldeten Menschen in Wien um sechs Prozent gestiegen. Gleichzeitig stieg die Zahl der Personen, die in Schulungen sind, um 16,2 Prozent. In Summe ergab dies einen Zuwachs der Jobsuchenden von 8,2 Prozent, so das AMS Wien.
Persönlichere Betreuung beim AMS
Kurse für Menschen ohne Ausbildung

Konkret ist die Zahl der in Wien als arbeitslos vorgemerkten Personen auf 97.462 angewachsen. Die Zahl der Personen in Schulungen stieg auf 28.793. Damit waren im Jänner 126.255 Personen ohne Job.

Viele Arbeitslose in Wien machen Schulungen

Im Vergleich mit den anderen Bundesländern ist die Zahl der Schulungen in Wien überdurchschnittlich gestiegen. Grund dafür ist, dass von allen beim AMS Wien vorgemerkten Personen 55 Prozent maximal einen Pflichtschulabschluss haben. Diese Leute würden aber von den Wiener Wirtschaftstreibenden nicht nachgefragt werde, weil diese qualifiziertes Personal bräuchten, hieß es auf APA-Nachfrage. Mithilfe von Schulungen soll den Betroffenen zu einem Lehrabschluss und damit zu besseren Jobchancen verholfen werden.

Besonders der Bausektor betroffen

Nach Branchen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit mit 15,3 Prozent besonders stark am Bausektor angewachsen. “Die großen Schneemengen, die es auch in Wien gab, haben erwartungsgemäß die Bauwirtschaft belastet”, erklärte AMS-Wien-Chefin Petra Draxl via Aussendung den Grund dafür. Mit einer Entspannung sei zu rechnen, sobald auf den Baustellen wieder gearbeitet werden könne. Zurückgegangen ist die Arbeitslosigkeit im Einzelhandel (minus 3,1 Prozent). Der Produktionssektor sei mit einem leichten Plus von 0,9 Prozent laut AMS “stabil” geblieben. Vom Anstieg der Arbeitslosigkeit war vor allem eine Altersgruppe betroffen: Bei den Über-45-Jährigen gab es um 6,9 Prozent mehr Personen ohne Job. Bei den Unter-20-Jährigen wurde ein Minus von 12 Prozent registriert. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Arbeitslosigkeit in Wien im Jänner um 8,2 Prozent gestiegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen