AA

Arbeiter nach Stromschlag im Krankenhaus

Lochau, Krumbach - Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer ist am Freitag auf einer Baustelle in Lochau durch einen Stromschlag verletzt worden. Der Mann hatte versucht, gemeinsam mit einem Kollegen ein Starkstromkabel zu entfernen.

Als der Chauffeur es berührte, brach er zusammen und musste laut Sicherheitsdirektion ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht werden.

Auf einer Baustelle in Lochau wollte der 27-jährige Mann aus Krumbach gegen 15.20 Uhr mit einem Lkw zu einem Container zufahren. Der Weg wurde jedoch vom Starkstromkabel eines Baukrans versperrt. Mit Hilfe eines Arbeitskollegen wollte er die Leitung aus dem Einfahrtsbereich entfernen. Als er das Kabel angriff, erlitt er einen Stromschlag und kollabierte sofort. Die Ursache für den technischen Defekt konnte vorerst nicht eruiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeiter nach Stromschlag im Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen