AA

Arbeiten an Weihnachten: Viel zu tun in der RFL

Alle Videos
Wie läuft Weihnachten in der RFL ab?
Wie läuft Weihnachten in der RFL ab? ©VOL.AT/Mayer, Canva Pro
Mirjam Mayer (VOL.AT) mirjam.mayer@russmedia.com
Wie läuft Weihnachten in der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle ab? VOL.AT war vor Ort und sprach mit dem Bereichsleiter.

Nicht jeder hat an Weihnachten frei und kann die Feiertage mit seiner Familie verbringen. So sind etwa auch die Vorarlberger Einsatzkräfte rund um die Uhr im Einsatz.

Auch in der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) in Feldkirch gibt es zum Christfest kaum ruhige Minuten. Sie ist Alarm- und Notrufzentrale und Einsatzleitstelle aller Rettungsorganisationen und der Orts- und Betriebsfeuerwehren im Land.

"Sind voll besetzt"

"Wir sind voll besetzt, grade über die Weihnachtszeit, über die Feiertage", erklärt Julian Spiegel gegenüber VOL.AT. Er ist Bereichsleiter der Notrufleitstelle in Feldkirch.

In der RFL gibt es auch über die Weihnachtsfeiertage viel zu tun. ©VOL.AT/Mayer

Voller Einsatz den Feiertagen

Zum Teil ist das Team sogar verstärkt im Einsatz, da viele Touristen in Vorarlberg unterwegs sind und auch auf den Skipisten immer viel lost ist. Weihnachtsurlaub haben die Mitarbeiter der RFL keinen. Sie können sich aber über die Feiertage selbst einteilen, wie Spiegel zu verstehen gibt. Es finde sich immer ein guter Weg, die Feiertage abzudecken.

Teilweise ist das Team sogar verstärkt im Einsatz. ©VOL.AT/Mayer

Weihnachtsstimmung fehlt nicht

"Ganz ein normaler Arbeitstag ist nicht", meint Spiegel. "Natürlich versuchen wir, ein bisschen eine Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen", so der Bereichsleiter. So wird gemeinsam ein Christbaum aufgestellt und die Leitstelle wird weihnachtlich dekoriert.

Die Mitarbeiter sind rund um die Uhr für die Vorarlberger erreichbar. ©VOL.AT/Mayer

"Letztes Jahr war viel los"

"Wenn es die Zeit erlaubt, versucht man natürlich, gemeinsam Abend zu essen, aber man hat halt immer das Telefon im Hintergrund", gibt Spiegel zu verstehen. Wie viel an den Feiertagen los sei, wisse man im Vorhinein nicht. "Wir lassen uns überraschen. Wir sind auf jeden Fall gerüstet", verdeutlicht er. "Letztes Jahr war viel los, das Jahr davor war eher ruhiger."

Urlaub haben die Mitarbeiter keinen, sie teilen sich zu Weihnachten selbst ein. ©VOL.AT/Mayer

"Wir freuen uns natürlich immer, wenn man auch uns schöne Weihnachten wünscht am Telefon", meint Spiegel im Gespräch mit VOL.AT. Ansonsten sei eigentlich Betrieb, wie das ganze Jahr über.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeiten an Weihnachten: Viel zu tun in der RFL
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen