AA

Arabella in Traum aus rosa Seide

Eine Kreation aus rosa Seidentaft mit Seidenspitze: In diesem Kleid wird Arabella Kiesbauer als Moderatorin den Opernball am 23. Februar präsentieren.

Die Kreation stammt – wie bereits in den vergangenen Jahren – von der Wiener Modeschöpferin Brigitte Just, hieß es in einer Aussendung des ORF.

Etwa 150 Arbeitsstunden investierten zwei Schneiderinnen in die Kreation, wobei vor allem der aufwendige Besatz aus Steinen und Pailletten, alle handgefädelt und handgenäht, viel Zeit erforderte. “Über ein mit Pailletten besetzten Unterkleid aus rosa Seidentaft schmiegt sich zarte Seidenspitze. Handschuhe aus rosa Seide, verziert mit unzähligen Swarovski-Steinen, komplettieren das schulterfreie Abendkleid“, schwelgte der ORF.

Arabella Kiesbauer zeigte sich begeistert über das Kunstwerk aus Stoff und Spitze: „In so einem fantastischen Kleid muss sich jede Frau wie eine Prinzessin fühlen. Der edle Stoff, die aufwendigen Stickereien, die sensationelle Farbe, da ist alles perfekt bis ins kleinste Detail!“

Und auch die Schöpferin des Meisterwerks, Brigitte Just, sieht ihre Vision umgesetzt: „Meine Intention war es, einfach ein schönes Kleid zu schaffen im Sinne von ’Grace Kelly geht auf den Ball’, ohne komplizierte Spielereien und Details.“ Bewundern können die Zuseher Arabella in ihrem Opernballkleid am 23. Februar ab 21.05 Uhr in ORF2.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Arabella in Traum aus rosa Seide
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen