AA

Aquarium-Besucher fielen in Haifisch-Becken

Zehn Besucher eines Aquariums in New Orleans im haben sich in einem Haifisch-Becken wiedergefunden, nachdem der Steg über dem Becken eingestürzt war.

Obwohl niemand ernsthaft verletzt worden sei, solle eine Untersuchung klären, wie es zu dem Zwischenfall gekommen sei, teilte eine Sprecherin des Aquariums am Donnerstag mit. Unter den Besuchern, die am Mittwochabend in das Becken mit Tiger- und Ammenhaien gefallen seien, seien auch kleine Kinder gewesen. Die Gefahr einer Attacke durch die Haie habe aber nicht bestanden.

Angestellte des Aquariums hätten den verängstigten Besuchern schnell aus dem Wasser geholfen. Zwei von ihnen hätten sich Blutergüsse und Schrammen zugezogen, weil sie gegen künstliche Muscheln in dem Becken gestoßen seien. Auch den Haien hat der Zwischenfall offenbar einen Schrecken eingejagt: Die 2,4 bis 3 Meter langen Tiere suchten in ihrem 1,5 Millionen-Liter-Bassin das Weite, wie die Sprecherin mitteilte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Aquarium-Besucher fielen in Haifisch-Becken
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.