Apfelperle ein goldener Saft

Jonas und Matthieu mit  Edmund Schnetzer
Jonas und Matthieu mit Edmund Schnetzer ©ZER

Bludesch. Auf Hochtouren läuft derzeit die Mostverwertung bei der Familie Schnetzer in Bludesch. Die beiden Mostspezialisten, Edmund und Heinrich, die heuer die Ausbildung als Mostsommelier mit Erfolg absolviert haben, gehören zu den zeitgemäßen Mosterzeugern im Ländle. Ihre fortschrittliche Arbeitsweise hat bereits zu einer Gold-Auszeichnung für Apfelsaft und Silber im Apfelmost geführt.
Das allerneueste Produkt, das die Moster heuer kreiert haben, nennt sich “Apfelperle” und ist ein leichter köstlicher Mostsekt.
Gute Apfelernte
Die Safterzeuger sprechen von einer guten Apfelernte. Auch die Qualität brauche keine Konkurrenz zu scheuen. “Die vergangenen Regentage haben dem Obst gut getan. Jedenfalls ist die Ernte heuer besser ausgefallen, als im vergangenen Jahr”, sind sich die Brüder Schnetzer einig. Der Saft erfreue sich steigender Beliebtheit.
“Es steigt auch die Wertschätzung unter der Allgemeinheit und die Tatsache, dass das naturreine Getränk von regionalen Produkten erzeugt wird, ist ein weiterer Pluspunkt für uns”, freuen sich die Schnetzers.
Der Süßmost, wird mit wenigen Hitzegraden keimfrei und haltbar gemacht, und ohne jegliche Chemie in Plastikhüllen abgefüllt. Der Saft kommt dann in sogenannte Bag in Box – Kartons und wird so gelagert. Dieses Getränk ist das ganze Jahr über ohne Qualitätsverlust bei der Mosterei erhältlich und wird besonders von Familien geschätzt. ZER

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Apfelperle ein goldener Saft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen