AA

Antrag bewilligt: Kanye West hat seinen Namen geändert

Kanye West's neuer Name ist Ye.
Kanye West's neuer Name ist Ye. ©EVANAGOSTINI/INVISION/AP
Rapper Kanye West kann sich nun offiziell "Ye" nennen. Wie US-Medien berichten, wurde sein Antrag auf Namensänderung von einem Gericht in Los Angeles genehmigt.

Der 44-jährige Musiker und Modedesigner hatte den Antrag im August eingereicht. Als Beweggrund für den Namenswechsel machte er "persönliche Gründe" geltend.

Sein neuer Name ersetzt seinen vorherigen Vor- und Nachnamen. Somit lautet sein vollständiger bürgerlicher Name nun nicht mehr Kanye Omari West, sondern lediglich Ye.

Der US-Rapper, der unter anderem für seine Hits "Gold Digger" oder "Stronger" bekannt ist, benutzte Ye schon länger als Spitznamen und 2018 sogar als Titel für eines seiner Alben. "Ich bin Ye" postete er damals kurz nach seinem Albumrelease auf Twitter.

Der neue Name des Musikers ist nicht nur eine verkürzte Version von Kanye, sondern hat auch eine religiöse Bedeutung für den Star. 2018 erklärte Ye in einem Interview mit dem Radiomoderator Big Boy: "Ich glaube, 'ye' ist das am häufigsten verwendete Wort in der Bibel, und in der Bibel bedeutet es 'du'. Es heißt also: Ich bin du, ich bin wir, wir sind es".

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Antrag bewilligt: Kanye West hat seinen Namen geändert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen