AA

Anschub für Tourismus im Walserort Fontanella

Mitten im Ortszentrum von Fontanella entsteht ein Vier-Sterne-Hotel mit 80 Betten.
Mitten im Ortszentrum von Fontanella entsteht ein Vier-Sterne-Hotel mit 80 Betten. ©H. Hronek
Fontanella - Familienbetrieb „Schäfers Hotel“ wird um vier Millionen Euro auf Vier-Stern-Niveau gebracht.

Aufatmen in der Tourismusgemeinde Fontanella: Für die Weiterentwicklung des Fremdenverkehrs kündigt sich ein Bettenzuwachs an. Durch ein Vier-Sterne-Hotel mit 80 Gästebetten soll das Feriendorf als Tourismusort künftig deutlich aufgewertet werden.

„Wir brauchen unbedingt Qualitätsgästebetten“ drängte noch vor wenigen Wochen Bürgermeister Werner Konzett auf Entscheidungen bei anstehenden Projekten in der Tourismusgemeinde. Auch bei „Schäfers Hotel“ zog sich das Vorhaben über mehrere Jahre, bis sich endlich die Familie zu einem „Alleingang“ durchringen konnte. „Die anderen Projekte haben sich mittlerweile zerschlagen. Wir blicken optimistisch in die Zukunft“, bekräftigt Christine Schäfer.

Vor fünf Jahren hatte sich die Familie Schäfer mit dem ehemaligen Hotel „Zur Post“ die Pfründe für eine Hotel-Erweiterung im Ortszentrum von Fontanella gesichert. Jetzt fahren dieser Tage tatsächlich die Bagger auf und bis längstens zum Beginn der Wintersaison 2013 soll das Vier-Millionen-Euro-Projekt fertiggestellt sein. Damit wird in „Schäfers Hotel“ die Kapazität von derzeit 23 auf künftig 80 Gästebetten erweitert. Bereits im Vorjahr verzeichnete „Schäfers Hotel“ in den beiden Saisonen mehr als 5000 Nächtigungen: „Wir sind mit der Auslastung mehr als zufrieden“, betonen Rainer und Christine Schäfer.

„Wir reden nicht nur vom Biosphärenpark, bei uns ist er Philosophie“, sehen die Schäfers Zukunftspotenzial in „Naturgenuss und Erholung“. Mit einem exklusiven Wellness-Angebot soll die Hinwendung zum Ganzjahresbetrieb klappen. „Unser mittelfristiges Ziel ist Vier-Stern-Superior.“

Neben der Erweiterung von „Schäfers Hotel“ liebäugeln Christine und Rainer Schäfer mittelfristig auch mit einer Apartment-Siedlung. 20 bis 25 Apartments für investitionsfreudige Kunden sollen gebaut werden. Gleichzeitig werden hier auch die Personalunterkünfte eingerichtet, schließlich werden in „Schäfers Hotel“ künftig 20 statt bisher fünf Angestellte gebraucht. Rainer Schäfer: „Die behördlichen Hürden sind genommen, jetzt müssen wir die Ärmel hochkrempeln.“

(VN-amp)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fontanella
  • Anschub für Tourismus im Walserort Fontanella
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen