AA

Anschlagsversuch vor Weltwirtschaftsforum

Im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos ist es zu einem versuchten Anschlag gekommen. Die Polizei entschärfte in der Nähe des Tagungsorts einen Sprengsatz.

Zum Vorfall kam es bereits am Sonntag. Anwohner hatten in der Nähe des Kongresshauses in Davos, dem WEF-Tagungsort, in einem Garten eine verdächtige Sporttasche entdeckt und die Polizei alarmiert. In der Tasche befanden sich Feuerwerkskörper mit einem Zündmechanismus. Die Polizei entschärfte den Sprengsatz. Zu seine Gefährlichkeit konnte Berger keine Angaben machen. Die für Sprengstoffdelikte zuständige Bundesanwaltschaft und die Bundeskriminalpolizei wurden eingeschaltet. Hinweise auf die Täter gab es vorerst offenbar keine.

Bereits vor zwei Jahren war es im Vorfeld des WEF in Davos zu einem ähnlichen Anschlagsversuch gekommen. Damals kam es zur Detonation von Feuerwerkskörpern. Eine Fensterscheibe des Kongresshauses ging dabei in die Brüche. Der oder die Täter sind unbekannt. Die Polizei klärt nun ab, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen besteht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Anschlagsversuch vor Weltwirtschaftsforum
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.