AA

Anschlagsserie in Istanbul

Die Zahl der Toten ist nach der Anschlagsserie in Istanbul weiter gestiegen. Nach Angaben der Polizei starben 61 Menschen durch die Attentate am 15. und 20.11., 677 wurden verletzt.  

Laut einem Polizeisprecher wurden bei den Bombenanschlägen auf zwei jüdische Synagogen 29 Menschen getötet, unter ihnen auch die beiden Selbstmordattentäter. Fünf Tage später starben bei der Explosion von Autobomben vor dem britischen Konsulat und einer britischen Bankfiliale 32 weitere Menschen, unter ihnen wiederum zwei Attentäter. Die Polizei macht türkische Islamistengruppen mit Kontakten zum Terrornetzwerk El Kaida für alle vier Anschläge verantwortlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Anschlagsserie in Istanbul
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.