Anschlag in Wien: Polizei in Vorarlberg zeigt Präsenz

Polizei postiert sich an strategisch wichtigen Orten.
Polizei postiert sich an strategisch wichtigen Orten. ©VOL.AT/Pletsch
Nach dem schrecklichen Terroranschlag mit Toten und Verletzten in Wien ist am Montagabend in Vorarlberg die Polizei ausgerückt und hat sich an strategisch wichtigen Punkten stationiert.

Bei einem Terrorangriff in der Wiener Innenstadt sind am Montagabend mehrere Menschen getötet und verletzt worden. Der Einsatz zog sich über den ganzen Abend bis in die Nacht hinein. Damit die Polizeieinheiten sich auf den Einsatz fokussieren konnten, wurde sogar das Bundesheer angefordert um Objekte wie Botschaften und andere Institutionen zu schützen.

Vorarlberg: Polizei in Alarmbereitschaft

Auch in Vorarlberg wurde noch am späten Montagabend die Polizei in Alarmbereitschaft versetzt. Die Exekutive postierte sich - wie ein VOL.AT-Lokalaugenschein in der Nacht von Montag auf Dienstag zeigt - an strategisch wichtigen Punkten im ganzen Land.

LH Markus Wallner: Anteilnahme

"Unfassbare Nachrichten haben uns heute Abend aus Wien ereilt", teilte der Vorarlberger Landeshauptmann noch am Montagabend mit und führte weiter aus. "Ich verurteile diesen grausamen Terroranschlag auf das Schärfste. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Opfern und allen Angehörigen. Ein großer Dank an alle Polizisten, Rettungskräfte und das Bundesheer, die derzeit ihr Leben für den Schutz der Bevölkerung einsetzen." (VOL.AT/pp, ms)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Anschlag in Wien: Polizei in Vorarlberg zeigt Präsenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.