Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anschlag auf einen Bus in Israel

Bei einem Anschlag auf einen Bus im Norden Israels sind mehrere Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Das Attentat wurde offenbar mit einer Autobombe verübt.

Dies berichtete das private israelische Fernsehen am Montag. Der Anschlag ereignete sich in der Nähe von Pardes Hanna nördlich der Küstenstadt Netanya. Rundfunk und Fernsehen berichteten, der Anschlag sei möglicherweise mit einem mit Sprengstoff präparierten Fahrzeug verübt worden.

Der Bus geriet sofort in Brand. Nach ersten Augenzeugenberichten wurde die „extrem schwere Explosion“ offenbar durch ein mit Sprengstoff gefülltes Auto ausgelöst, das kurz vor zuvor an den Bus herangefahren war. Krankenwagen aus den umliegenden Städten rasten sofort zum Ort des Geschehens.

Ein Augenzeuge berichtete im israelischen Rundfunk, er sei nur 60 Meter vom Busbahnhof entfernt gewesen, als er die Explosion gehört habe. Der Bus sei in Flammen aufgegangen und total zerstört worden. In der Vergangenheit haben die radikalen Palästinensergruppen Hamas und Islamischer Dschihad mehrfach Anschläge in Israel verübt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Anschlag auf einen Bus in Israel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.