Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anschlag auf Bus in Jerusalem

In einem Bus in Jerusalem hat sich am Donnerstag eine schwere Explosion ereignet. Sicherheitsbeamte sprachen von zahlreichen Toten und Verletzten.

Nach ersten Berichten  dürfte es sich um einen Selbstmordanschlag gehandelt haben. 

Der Sprengsatz explodierte offenbar im Inneren des Autobusses. Der israelische Rundfunk berichtete, Notarztfahrzeuge seien zum Ort des  Geschehens gerast.

Der Ort der Explosion liegt in der Nähe des Amtssitzes von  Ministerpräsident Sharon. Dieser dürfte sich zum Zeitpunkt des  Anschlages nicht in seinem Amtssitz befunden haben, für ihn habe  keine Gefahr bestanden, hieß es.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Anschlag auf Bus in Jerusalem
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.