Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Annan fordert verstärkten Schuldenerlass

Der von den G8-Finanzministern beschlossene Schuldenerlass von 40 Mrd. US-Dollar (33,0 Mrd. Euro) für die 18 ärmsten Länder sei eine „wirkliche Hoffnung und eine solide Grundlage für noch stärkere Erhöhungen“, sagte Annan.

Er werde die reichen Länder weiterhin drängen, frühere Zusagen zu Gunsten der Entwicklungsländer zu erfüllen und zudem die Weltmärkte zu öffnen, sagte Annan am Dienstag in Paris. Annan rief Staats- und Regierungschefs auch dazu auf, ihm bei der geplanten Reform der Vereinten Nationen zu helfen. „Es ist notwendig, dass die internationale Gemeinschaft im September zusammenkommt, um die UN an das 21. Jahrhundert anzupassen“, sagte der Generalsekretär.

Der britische Premier Tony Blair hält eine verstärkte Hilfe für die ärmsten afrikanischen Länder nur für gerechtfertigt, wenn sich diese „ihrer eigenen Verantwortung“ bewusst seien. Korruption, schlechtes Wirtschaften und undemokratische Regimes behinderten „gut gemeinte Hilfe“. Annan und Blair nahmen zusammen mit Präsident Jacques Chirac an einer UN-Konferenz teil, die einen sozialen und ökologischen Verhaltenskodex für Unternehmen in Entwicklungsländern ausarbeitet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Annan fordert verstärkten Schuldenerlass
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen