Anna Bereuter kehrt ins Ländle zurück

©Luggi Knobel
Die Lochauerin spielt ab dem Sommer für die SPG Altach/Vorderland.

Nationalspielerin Anna Bereuter kehrt nach zwei Jahren beim SKN St. Pölten ins Ländle zurück und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2024.

Die SPG SCR Altach / FFC Vorderland hat eine weitere Personalie im Hinblick auf die Saison 2022/23 unter Dach und Fach gebracht. Nationalspielerin Anna Bereuter kehrt nach zwei Jahren beim SKN St. Pölten ins Ländle zurück und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2024.  

Die Lochauerin trug bereits zwischen 2017 und 2020 das Trikot des FFC Vorderland, ehe sie zum Österreichischen Frauenfußball-Primus nach St. Pölten wechselte.

Für die Niederösterreicherinnen absolvierte Bereuter 28 Pflichtspiele und konnte dabei neun Treffer bejubeln. Unter anderem sammelte sie vergangene Saison auch Champions League-Erfahrung mit dem SKN und wurde erstmals für das Österreichische A-Nationalteam nominiert.

In St. Pölten war Bereuter vorwiegend als Abwehrspielerin im Einsatz, zuvor hat sie im Trikot des FFC Vorderland allerdings oftmals mit Allround-Qualitäten geglänzt und ihr Können auf verschiedenen Positionen unter Beweis gestellt.

Anna Bereuter: „Ich habe die Entwicklung des FFC Vorderland und dabei insbesondere den Zusammenschluss mit dem SCR Altach im vergangenen Sommer aus der Ferne immer verfolgt. Die Infrastruktur und das ganze Umfeld in Altach sind sehr professionell und so freue ich mich darauf, nun wieder nach Hause zu kommen. Gemeinsam wollen wir in der neuen Saison angreifen und erfolgreich Fußball spielen.“  

Steckbrief: 
Name: Anna Bereuter
Geburtsdatum: 27.11.2001
Nationalität: Österreich
Position: Abwehr 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Anna Bereuter kehrt ins Ländle zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen