AA

Ankerbrot-Ausgleich eröffnet

Das Ausgleichsverfahren über die Wiener Großbäckerei Ankerbrot ist eröffnet worden. Gläubigern wird die Mindestquote von 40 % binnen zwei Jahren angeboten.

Die Passiva belaufen sich laut
Angaben des Unternehmens im Ausgleichsantrag auf fast 87 Millionen
Euro, die Aktiva auf 47,5 Millionen, wie der Kreditschutzverband
mitteilte. Den Gläubigern wird die gesetzliche Mindestquote von 40
Prozent zahlbar binnen zwei Jahren angeboten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Ankerbrot-Ausgleich eröffnet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.