Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anja Pärson in Superkombi voran

Anja Pärson hat am Freitag den Super-G der Super­kombi in St. Moriz für sich entschieden. Anna Fenninger auf Rang sechs war beste ÖSV-Dame.

Die Schwedin  führt nach dem ersten, in Form eines Super-G ausgetragenen Durchgang der Weltcup-Superkombination der Ski-Damen in St. Moritz vor der Kanadierin Emily Brydon (+0,12 Sek.) sowie der Slowenin Tina Maze (+0,30) und ist damit Favoritin auf den Gesamtsieg. Beste Österreicherin ist Anna Fenninger auf Platz sechs unmittelbar vor Elisabeth Görgl. Der Slalom beginnt um 13.45 Uhr MEZ.

Die Österreicherin Andrea Fischbacher stürzte bei teilweise dichtem Schneefall schwer und musste zum Röntgen ins Krankenhaus gebracht werden. Dabei wurde eine Schulterprellung festgestellt.

Super-Kombi in St. Moritz
Stand nach dem Super-G

1. Anja Pärson SWE 57,84
2. Emily Brydon CAN 57,96
3. Tina Maze SLO 58,14
4. Leanne Smith USA 58,17
5. Fabienne Suter SUI 58,35
6. Anna Fenninger AUT 58,37
7. Elisabeth Görgl AUT 58,43
8. Lara Gut SUI 58,45
9. Marie Marchand-Arvier FRA 58,62
10. Lindsey Vonn USA 58,69
11. Chelsea Marshall USA 58,81
12. Daniela Merighetti ITA 58,82
. Marion Rolland FRA 58,82
14. Regina Mader AUT 58,87
15. Keely Kelleher USA 58,96
16. Stefanie Köhle AUT 59,03
17. Nicole Hosp AUT 59,07

Out u. a.: Camilla Borsotti (ITA), Gina Stechert (GER), Jessica Puenchera (SUI)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Anja Pärson in Superkombi voran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen