Anhalter mitgenommen und Türen verriegelt: Polizei sucht Zeugen

Versuchter Raub in Rankweil: Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls.
Versuchter Raub in Rankweil: Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. ©Bilderbox/Symbolbild
Rankweil. Ein 55-jähriger Deutscher, der als Anhalter unterwegs war, wurde von einem Pkw mit drei Männern mitgenommen. Im Fahrzeug verriegelten die Männer die Türen und forderten Geld und Handy des Mannes. Der Mann konnte sich selbst befreien.

Am 28. Juni gegen 1.45 Uhr nachts war der 55-jährige Mann aus Deutschland zu Fuß vom Grenzübergang Feldkirch-Tisis kommend in Richtung Rankweil unterwegs. Er versuchte, per Anhalter nach Brederis mitgenommen zu werden. Im Bereich der Bärenkreuzung blieb ein Pkw stehen und ließ den Mann einsteigen. Neben dem Lenker befanden sich noch zwei weitere Männer im Fahrzeug. Im Bereich des Kreisverkehrs L190 – L52 (Höhe McDonalds) fuhr der Lenker nicht wie vereinbart Richtung Brederis weiter, sondern Richtung Rankweil. Der Deutsche wollte aussteigen, daraufhin wurden die Türen verriegelt und die Herausgabe von Geld und Handy gefordert. Der 55-Jährige bekam auch mehrere Faustschläge gegen den Kopf.

Deutscher ließ sich aus dem Fahrzeug fallen

Bei der Kreuzung Churerstraße – Walgaustraße gelang es dem Deutschen schließlich, die Pkw-Türe zu öffnen und sich aus dem Fahrzeug fallen zu lassen. Die Täter fuhren weiter in Richtung Rankweil-Zentrum. Der Überfallene ging in Richtung Kreisverkehr Autobahnauffahrt zurück. Im Bereich Churerstraße – Langgasse wurde er von einem roten VW Golf mit Feldkircher Kennzeichen mitgenommen und zu seiner Unterkunft in Brederis gebracht.

Tat erst Tage später angezeigt

Der 55-Jährige, der bei dem Überfall leicht verletzt wurde, zeigte die Tat erst Tage später in seiner Heimatgemeinde an. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Insbesonders der Lenker des roten VW Golf mit Feldkircher Kennzeichen wird ersucht, sich mit dem Landeskriminalamt (059133-80-3333) in Verbindung zu setzen.

Beschreibung der Täter und des Tatfahrzeugs

Festgehalten wurde der 55-Jährige laut eigener Aussage in einer hellen Limousine, es soll ein älteres Modell mit ausländischem Kennzeichen gewesen sein. Der Fahrzeuglenker hatte dunkle, gewellte Haare und eine schmächtige Statur, er war ca. 25 bis 30 Jahre alt und sprach gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Auch einen der Mitfahrer im Fond konnte der Mann beschreiben, dieser hatte dunkle Haare und eine kräftige Statur, er war ca. 30 bis 40 Jahre alt und sprach ebenfalls gebrochenes Deutsch. Zum dritten Täter gab es keine Angaben.

Hinweise sind an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 059133-80-3333 erbeten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Anhalter mitgenommen und Türen verriegelt: Polizei sucht Zeugen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen