AA

Anhänger mit Holzlatten auf A14 gekippt

Gekippter Anhänger verteilte Holzladung quer über die Fahrbahn.
Gekippter Anhänger verteilte Holzladung quer über die Fahrbahn. ©Polizei
Ein mit Holz beladener Anhänger eines Transporters kam am Dienstag auf der A14 bei Koblach ins Schleudern, kippte um und kam auf der Überholspur kopfüber zum Liegen.

Gegen 7.10 Uhr in der Früh war ein Transporter mit Anhänger einer Bregenzerwälder Holzbaufirma auf der Rheintalautobahn in Richtung Arlberg unterwegs. Zwischen Götzis und Klaus kam der mit Holztafeln und Holzlatten beladene Anhänger aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern. Dem 30-jährigen Fahrer gelang es nicht mehr, den Hänger wieder gerade zu stellen, der Hänger kippte um und kam auf der Überholspur kopfüber zum Liegen. Die Ladung verteilte sich dabei über die gesamte Fahrbahnbreite.

Keine Verletzten

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Für die Bergung und Aufräumung der Unfallstelle war wechselweise eine Fahrspur für etwa eine Stunde gesperrt. Für die Absicherung der Unfallstelle waren zwei Fahrzeuge der Autobahnmeisterei Hohenems und drei Fahrzeuge der Autobahnpolizei sowie der Landesverkehrsabteilung im Einsatz.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Anhänger mit Holzlatten auf A14 gekippt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen