AA

Angst vor dem Zahnarzt

Trotz der heute weitgehend schmerzfreien Behandlung haben bis zu 80 Prozent der Menschen Angst, zum Zahnarzt zu gehen. Als "hochängstlich" gelten immerhin 20 Prozent.

Fünf Prozent vermeiden aus diesem Grund sogar jeden Zahnarztbesuch, berichtete der Informationskreis Mundhygiene und Ernährungsverhalten in Frankfurt am Main. Eine anhaltend intensive Furcht vor der Zahnbehandlung schränke die Lebensqualität der Betroffenen stark ein und könne zur sozialen Isolierung führen, sogar körperliche Folgeschäden seien nicht ausgeschlossen. Bei besonders stark ausgeprägter Angst ist unter Umständen eine Gesprächs- oder Verhaltenstherapie nötig.

Aber auch der Zahnarzt müsse dem Patienten mit Einfühlungsvermögen die Angst nehmen. Bei Angstpatienten seien oft umfangreiche Sanierungen notwendig. Eine sorgfältige Mundhygiene sollte besonders für Ängstliche einen hohen Stellenwert haben, rät der Informationskreis. Sie könne nicht nur Karies und Parodontitis verhindern, sondern lege auch die Basis für einen normalen Zahnarztbesuch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Angst vor dem Zahnarzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen