Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Angelika Kauffmann Museum zu Besuch in Stuttgart

©Annemarie Kaufmann
Noch bis zum 5. Dezember 2008 zeigt das Architekturbüro Dietrich I Untertrifaller in Stuttgart im „Wechselraum“ des Bundes Deutscher Architekten BDA in der Ausstellung RURAL URBANISM Bauten und Projekte seit 2000. Das Schwarzenberger Angelika Kauffmann Museum nimmt einen prominenten Raum in der Ausstellung ein.

Das Architekturbüro Dietrich I Untertrifaller zeichnet verantwortlich für die Architektur des Angelika Kauffmann Museums in Schwarzenberg, das in nur siebenmonatiger Bauzeit von November 2006 bis Mai 2007 in das 450jährige Kleber Haus in Schwarzenberg „implantiert“ wurde. Das neue Künstlermuseum für die Malerin Angelika Kauffmann, die in Schwarzenberg ihre Heimat sah, wurde im Juni 2007 mit einer großen Gedenkausstellung anlässlich ihres 200. Todestages eröffnet. Seitdem ist es nicht nur als Museum, sondern auch als Exempel von sensiblem Umgang mit vorhandener Bausubstanz und Verwendung des heimischen Materials Holz in Architektenkreisen hoch gelobt und viel besucht worden.

In dem Buch „Dietrich I Untertrifaller „Bauten und Projekte seit 2000“ (Springer Verlag Wien New York) wird dem Angelika Kauffmann Museum auf den Seiten 130 – 135 eine ausführliche Darstellung gewidmet. Das führende österreichische Kunstmagazin PARNASS hat in seiner Ausgabe 2/2008 auf den Seiten 110/111 in dem Bericht „Der authentische Ort“ das Angelika Kauffmann Museum vorgestellt.

„Im kleinen Schwarzenberg gibt es die glückliche Fügung, dass sich ein minimales Volumen mit einer architektonischen Gestaltungsphilosophie verbindet, die wohl zu den aktuellsten in Europa zu zählen ist. ……… präzise Architektur und landschaftlicher Kontext dieses beeindruckenden Künstlermuseums tragen das ihre zum Gelingen dieses Bildes bei.“

Brand 5, 6867 Schwarzenberg
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Angelika Kauffmann Museum zu Besuch in Stuttgart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen