Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Angekündigter Amoklauf an Schule in St. Gallen vereitelt

Angeblich hat die Polizei in St. Gallen einen Amoklauf an einer Schule verhindert. Das Massaker wurde von einem Schüler geplant und angekündigt.

Wie “20 Minuten” berichtet, konnte der Jugendliche aufgrund diverser Hinweise aus der Schülerschaft festgenommen und in eine psychatrische Klinik eingewiesen werden.

Anscheinend hat der Täter in spe das Massaker schon seit längerer Zeit geplant und angekündigt. Aber erst bei der konkreten Nennung jener Schüler, die er töten werde, wandten sich die Schüler an die Schulleitung. Diese leitete den Verdacht an die Kriseninterventionsgruppe des Schulpsychologischen Dienstes, welche sich mit der Polizei kurzschaltete.

Die Untersuchungen ergaben, dass sich der Schüler kurz zuvor an einem Jungschützenkurs angemeldet hatte. Er wäre so an eine Waffe gekommen. Der Kursbeginn fiel genau mit seiner Ankündigung zusammen, seine Drohung in der Schule in die Tat umzusetzen.

Quelle: 20min.ch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Angekündigter Amoklauf an Schule in St. Gallen vereitelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen