Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Andelsbuch und Höchst erste Finalisten

Höchst mit Ahmet Caner steht beim Seehallencup in Hard im Finale.
Höchst mit Ahmet Caner steht beim Seehallencup in Hard im Finale. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Hard/Altach/Andelsbuch. Penaltykrimi zwischen Altach Amateure und Andelsbuch entschied über das zweite Finalticket, heute werden in den beiden Halbfinalis noch vier Tickets vergeben.

Hochspannung pur herrschte zum Auftakt der Vorschlussrunde im Seehallencup in Hard. Mit den beiden RLW-Klubs Höchst und Altach Amateure sowie Andelsbuch waren in der „Hammergruppe” gleich drei Teams punktgleich. Allerdings hatte Höchst aus den direkten Duellen mit 3:3 die bessere Tordifferenz und stand als Gruppensieger und erster Finalist fest. Die Truppe um Trainer Dieter Alge stellt ein starkes Kollektiv aus lauter Kaderspielern. Neben Rückhalt Mathias Nagel sorgt Regisseur Samir Karahasanovic für die nötigen Impulse in der Offensive. Stark bei den Höchstern auch Neuzugang Simon Thurner, der mit viel Spielwitz und Toren glänzt. Zwischen Altach Amateure und Masterssieger Andelsbuch musste ein Penaltyschießen um die Vergabe des zweiten Finalticket die Entscheidung bringen. Erst der fünfte Strafstoß brachte zugunsten des Turnierfavorit Andelsbuch die Entscheidung, alle drei Wälder Schützen Kriegner, Simma und Ribeiro verwandelten bombensicher. Damit ist für das Wälderteam um Coach Roli Kornexl nach dem Masterssieg in Wolfurt vor elf Tagen noch das Double möglich. Held des Penaltykrimi war Andelsbuch-Goalie Jürgen Schneider. Der Schlussmann hielt den Elfer von Nicola Weiss und ließ die Andelsbucher jubeln. Andelsbuch hat zwei starke Blöcke zur Verfügung und wird im Kampf um den Turniersieg der große Gejagte sein. Dennoch gebürt den Altacher Fohlen ein großes Kompliment. Die Rheindörfler verpassten nur ganz knapp den Einzug ins Finale.

Die restlichen beiden Halbfinalgruppen werden heute am Freitag abend gespielt. Auch in der zweiten Vorschlussrunde stehen sich mit SW Bregenz, Wolfurt und dem sehr starken Underdog Lochau drei große Kaliber gegenüber. Dornbirn hat Dank dem Kaderspieler Mario Hörburger das Halbfinale erreicht. Zur mitternächtlicher Stunde werden die Finaltickets fünf und sechs vergeben, darunter mit Rankweil, Admira und Austria Lustenau Amateure drei VL-Klubs. Am Samstag, 16 Uhr, wird im Sechserfinale der neue Seehallencup-Premierensieger ermittelt.

HALLENFUSSBALL
1.Seehallencup in Hard
Veranstalter: Forstner Speichertechnik FC Hard

Halbfinaltermine
Halbfinale I
Blum FC Höchst – FC Brauerei Egg 2:1
Tore: Samir Karahasanovic, Simon Thurner bzw. Dejan Stanojevic

Team Canin Viktoria Bregenz – Simma Electronic FC Andelsbuch 3:3
Tore: Ivan Popovic, Alexander Jovanovic, Julian Lipburger bzw. Helmut Hafner, Boris Simma, Michael Kriegner

Cashpoint SCR Altach Amateure – World-of-Jobs VfB Hohenems 5:0
Tore: Martin Prentner (3), Marcel Sohler, Matthias Flatz

Team Canin Viktoria Bregenz – blum FC Höchst 0:0
Tore: Fehlanzeige

Simma Electronic FC Andelsbuch – FC Brauerei Egg 2:1
Tore: David Fink, Reinaldo Ribeiro bzw. Patrick Meusburger

Blum FC Höchst – Cashpoint SCR Altach Amateure 1:2
Tore: Robert Blum bzw. Marcel Sohler, Celik Oguzhan

FC Brauerei Egg – World-of-Jobs VfB Hohenems 9:0
Tore: Dejan Stanojevic (5), Michael Schneider (3), Philipp Hagspiel

Cashpoint SCR Altach Amateure – Team Canin Viktoria Bregenz 3:3
Tore: Sefa Gaye (2), Matthias Flatz bzw. Tuncay Niyazi, Ivan Popovic, Alexander Jovanovic

Simma Electronic FC Andelsbuch – blum FC Höchst 1:2
Tore: Helmut Hafner bzw. Michael Gehrer, Fabian Koch

FC Brauerei Egg – Cashpoint SCR Altach Amateure 0:1
Tor: Matthias Flatz

World-of-Jobs VfB Hohenems – Team Canin Viktoria Bregenz 0:6
Tore: Julian Lipburger (2), Fabian Sallmayer, Alexander Jovanovic, Ivan Popovic, Tuncay Nyiazi

Cashpoint SCR Altach Amateure – Simma Electronic FC Andelsbuch 0:1
Tor: Reinaldo Ribeiro

Blum FC Höchst – World-of-Jobs VfB Hohenems 6:0
Tore: Fabian Koch (2), Onur Polat, Simon Thurner, Michael Gehrer, Ahmet Caner

Team Canin Viktoria Bregenz – FC Brauerei Egg 1:2
Tore: Dzemo Neslanovic bzw. Michael Schneider, Dejan Stanojevic

World-of-Jobs VfB Hohenems – Simma Electronic FC Andelsbuch 0:5
Tore: Reinaldo Ribeiro (2), Andreas Bechter, David Fink, Helmut Hafner

Tabelle
1. blum FC Höchst* 5 3 1 1 11:4 10
2. Simma Electronic FC Andelsbuch* 5 3 1 1 12:6 10
3. Cashpoint SCR Altach Amateure 5 3 1 1 11:5 10
4. FC Brauerei Egg 5 2 0 3 13:6 6
5. Team Canin Viktoria Bregenz 5 1 3 1 13:7 6
6. World-of-Jobs VfB Hohenems 5 0 0 5 0:31 0
*Aufsteiger ins Finale
Besonderes Vorkommniss: Penaltyschießen um das zweite Finalticket:
Cashpoint SCR Altach Amateure – Simma Electronic FC Andelsbuch 1:3
Penaltyfolge: 0:1 Kriegner, 1:1 Celik, 1:2 Simma, 1:2 Weiss/Schneider halt, 1:3 Ribeiro

Halbfinale II (heute, Freitag, 17. Jänner 2014, 18 – 20.45 Uhr): Ender Klimatechnik TSV Altenstadt, Zimm FC Wolfurt, SW Bregenz, typico SV Lochau, FC Mohren Dornbirn 1b, Metzler Werkzeuge SK Brederis

Halbfinale III (heute, Freitag, 17. Jänner 2014, 21 – 23.45 Uhr): Alfi FC Lingenau, Austria Lustenau Amateure, Admira Dornbirn, FC RW Rankweil, AKA Hypo Vorarlberg U-18, Peter Dach FC Koblach

LIVETICKER AUF VOL.AT: Finale (Samstag, 18. Jänner 2014, 16 – 19.30 Uhr): blum FC Höchst, Simma Electronic FC Andelsbuch, Erster Gruppe 2, Zweiter Gruppe 2, Erster Gruppe 3, Zweiter Gruppe 3

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Andelsbuch und Höchst erste Finalisten
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen