AA

Andelsbuch und Alberschwende spielen daheim

Pius Reumiller und seine Teamkollegen vom FC Andelsbuch haderten in Lochau mit dem Schiedsrichter.
Pius Reumiller und seine Teamkollegen vom FC Andelsbuch haderten in Lochau mit dem Schiedsrichter. ©siha
In der Vorarlbergliga steigt das Wälderderby zwischen Bezau und Schwarzenberg.
SV Lochau vs. FC Andelsbuch

Bregenzerwald. Zwei VN.at-Eliteligaclubs aus dem Bregenzerwald genießen am kommenden Wochenende Heimrecht. Der FC Sohm Alberschwende, der nach vier Niederlagen in Folge das Tabellenende ziert, empfängt am Samstag, 30. September um 15 Uhr den an dritter Stelle liegenden Intemann FC Lauterach und möchte endlich wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Am Sonntag, 1. Oktober lädt der Oberhauser & Schedler Bau FC Andelsbuch (10.) zur Partie gegen den Kaufmann Bauwerkzeuge SC Göfis (7.). Die Mittelwälder boten zuletzt beim SV Typico Lochau eine ansprechende Leistung und spielten 2:2, wobei sie durch ein Elfergeschenk durch den Schiedsrichter für die Hausherren in der Schlussphase (86.) sogar um zwei weitere Punkte gebracht wurden.

In der Vorarlbergliga geht übrigens am Samstag, 30. September ab 17 Uhr das nächste Wälderderby in Szene. Dabei treffen mit dem Wälderhaus VfB Bezau und dem Mevo FC Schwarzenberg zwei Teams aus der vorderen Tabellenregion aufeinander.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Andelsbuch und Alberschwende spielen daheim