Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Andelsbuch ließ die Katze aus dem Sack

Deutscher Peter Riedlinger neuer Trainer des Wälder-Vorarlbergligisten. Jetzt ließ Dorfinstallateur FC Andelsbuch die Katze aus dem Sack. Schon lange wurde gemunkelt, dass der bisherige Trainer der ersten Kampfmannschaft Ante Bule aus bestimmten Gründen dem Wälder-Vorarlbergligisten ab Sommer 2009 nicht mehr zur Verfügung steht.

Bule wird aber Andelsbuch erhalten bleiben und wird neuer Unter-14-Coach des Mittelbregenzerwald. Nachfolger von Ante Bule wird der Deutsche Peter Riedlinger, der zuletzt in Tettnang als Coach tätig war. Der 45-jährige Neotrainer in Andelsbuch erhielt vorerst einen gültigen Vertrag für die kommende Saison 2009/2010. Riedlinger war nicht nur in Tettnang Coach, sondern auch in Friedrichshafen und Wangen. Vor allem hat Riedlinger in den letzten Jahren auch zusammen mit dem Ex-Altach-Trainer Ewald Schmid im Nachwuchszentrum Baden Württemberg eng zusammengearbeitet. „Er war immer unser Wunschkandidat Nummer eins und es ist die beste Lösung“, freut sich Andelsbuch-Sportchef Günter Liebschick über die Verpflichtung des neuen Trainers. Das Einkaufsprogramm ist in Andelsbuch schon abgeschlossen. Mit Sevket Akyildiz hat man einen neuen Spielmacher unter Vertrag genommen und Alois Lerchenmüller ist zum Stammklub zurückgekehrt. Dietmar Troy hat seine aktive Laufbahn beendet.

Thomas Knobel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Andelsbuch ließ die Katze aus dem Sack
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen