Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Andelsbuch: Auffahrunfall fordert zwei Verletzte

Unfälle auf der L200 fordern Verletzte.
Unfälle auf der L200 fordern Verletzte. ©Symbolbild/Bilderbox
Am Dienstagvormittag kam es auf der L200 in Andelsbuch zu einem Unfall zwischen zwei Pkw, bei dem zwei Personen unbestimmten Grades verletzt wurden.

Am Dienstag gegen 09:00 Uhr lenkte eine 44-jährige Pkw-Lenkerin ihr Auto von Bezau kommend in Richtung Andelsbuch. In Andelsbuch verlangsamte sie ihr Tempo, um rechts auf die alte Bezauer Straße abzubiegen. Eine nachkommende, 30-jährige Pkw-Lenkerin übersah das vor ihr befindliche Fahrzeug in Folge vermutlich, und fuhr ungebremst auf das Auto der 44-Jährigen auf. Deren Auto geriet in Folge ins Schleudern. Ihr Wagen wurde um 180 Grad gedreht und kam neben der Fahrbahn zum Stillstand. Die beiden Frauen wurden unbestimmten Grades verletzt, ein bei der 30-Jährigen mitfahrendes viermonatiges Baby wurde ebenso unbestimmten Grades verletzt.

Exakt an der gleichen Stelle kam es um 15:45 zu einem weiteren Unfall: Ein 75-jähriger Fahrradfahrer, der die L200 kreuzen wollte, übersah einen Pkw-Lenker. Der Fahrradfahrer wurde in Folge erfasst und über die Motorhaube geschleudert. Er wurde ebenso unbestimmten Grades verletzt ins Spital eingeliefert. Nur der guten Reaktion des Autofahrers ist es laut zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Andelsbuch: Auffahrunfall fordert zwei Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen