AA

Ammann bei Sommer-GP mit zweitem Sieg

Schweizer jubelte schon zum zweiten Mal
Schweizer jubelte schon zum zweiten Mal ©APA (Archiv/epa)
Simon Ammann ist auch beim zweiten Einzelspringen des Sommer-Grand-Prix der Skispringer der Konkurrenz davongeflogen. Nach seinem Erfolg in Hinterzarten feierte der Schweizer am Mittwoch auf der Olympiaschanze in Pragelato den zweiten Sieg in Serie. Platz zwei belegte der Pole Adam Malysz vor dem Franzosen Emmanuel Chedal. Lukas Müller landete als bester ÖSV-"Adler" auf dem fünften Platz.

Der Kärntner lag nach dem ersten Sprung auf 134,5 Meter noch 4,4 Punkte vor Ammann in Führung. Im entscheidenden Durchgang landete Müller, der auch in der Gesamtwertung nach zwei Springen als bester Österreicher” auf Rang acht liegt, aber nur bei 125,5 Metern. Ammann erzielte Weiten von 131,5 und 131 Meter.

Als zweitbester Österreicher klassierte sich David Zauner unmittelbar hinter Müller auf Platz sechs. Thomas Morgenstern wurde 14., Manuel Fettner 28.

Der 16-jährige Müller war hochzufrieden: “Mit Rang fünf im Weltcup habe ich mir einen Traum erfüllt”, sagte die Zukunftshoffnung. Als Letzter in den Entscheidungs-Durchgang zu gehen, sei eine ganz tolle Erfahrung gewesen. “Ich wollte diese Situation unbedingt einmal kennenlernen. Als ich dann als Letzter oben gesessen bin, war ich eigentlich nicht sehr nervös”, fügte Müller hinzu.

Das nächste Springen der Sommer-Grand-Prix-Serie findet am Freitag im französischen Courchevel statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Ammann bei Sommer-GP mit zweitem Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen