AA

Amina Dagi fährt für Österreich zur "Miss Universe"-Wahl

Amina Dagi fährt für Österreich zur "Miss Universe"-Wahl.
Amina Dagi fährt für Österreich zur "Miss Universe"-Wahl. ©APA
Amina Dagi, "Vize-Miss Vorarlberg" und "Miss Austria" 2012, muss ihre Schärpe wieder aus dem Schrank hervorholen, denn sie darf bei der diesjährigen Wahl zur "Miss Universe" für Österreich über den Laufsteg gehen. Schuld daran ist US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump.
Amina lässt die Hüllen fallen
Fotoshooting mit Amina Dagi
Amina Dagi: Shooting in China
Bei der Miss World-Wahl

Weil Trump die “Miss-Universe”-Wahl verkauft und der neue Eigentümer den Termin kurzfristig auf Dezember angesetzt hat, hat die “Miss Austria Corporation” (MAC) ein Problem: Da die amtierende “Miss Austria 2015”, Annika Grill, am 20. Dezember bei der Wahl zur “Miss World” in China teilnimmt, kann sie nicht am selben Tag für Österreich bei der “Miss Universe” in Las Vegas vertreten.

Amina Dagi fährt zur “Miss Universe”-Wahl

Denn ursprünglich sollte Grill bei beiden Veranstaltungen über den Laufsteg schweben, ihre Eloquenz unter Beweis stellen und sich den Weltfrieden wünschen. Wie die MAC am Mittwoch in einer Aussendung bekannt gab, stand man durch die kurze Reaktionszeit vor einem Problem: Am Freitagabend wurde der neue Termin bekanntgegeben, binnen zwölf Stunden musste die Starterin bekannt gegeben werden.

Es sei somit keine Zeit geblieben, eine der anderen Missen “so vorzubereiten, dass es Sinn macht”. Mit Amina Dagi komme jemand mit internationaler Erfahrung zum Zuge. Seit ihrem Sieg bei der “Miss Austria” sei sie ein international gefragtes Model, arbeite diszipliniert und wisse, worauf es ankommt. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Amina Dagi fährt für Österreich zur "Miss Universe"-Wahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen