Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amateure-Teams besiegt

Fünf der sieben Vorarlberligaspiele konnten trotz des Dauerregens gespielt werden. Für die Amateurmannschaften von SW Bregenz und Austria Lustenau begann die Meisterschaft nicht nach Wunsch.

Das gilt nur “eingeschränkt” für die Austria-Fohlen, denn nach einer guten halben Stunde lagen die Chabbi-Schützlinge bei Höchst schon mit 2:0 in Front. In einem wenig begeisternden Spiel hatten die Hausherren dann aber das Glück des Tüchtigen und drehten den Rückstand in einen 3:2-Sieg um.

Die Bregenzer Amateure verloren das Spiel gegen Röthis mit 1:2 und Michael Vonbrül durch einen Ausschluss. Die Schwarzweißen waren mit den Entscheidungen von SR Schwärzler vornehmlich bei den Gegentoren ganz und gar nicht einverstanden.

Im Spiel zweier sehr junger Mannschaften gewann der Dornbirner SV – für Heimstärke nicht gerade bekannt – gegen Bludenz etwas überraschend mit 1:0. Vater des Sieges war allerdings ein Routinier: Torhüter Dieter Meißner brachte die Stürmer der Walgauer mehrfach mit Glanzparaden zur Verzweiflung.

In einer interessanten und abwechslungsreichen Partie verlor der FC Bizau gegen Lauterach mit 2:3. Die Gäste zeigten sich cleverer als der Aufsteiger, der vor Seitenwechsel einige gute Chancen ausließ. Gleich im ersten Spiel trat Lauterachs Neuerwerbung Klaus Dorn als Torschütze in Erscheinung.

Abgesagt wurden die Spiele Viktoria Bregenz – Nenzing und Wolfurt – FC Dornbirn.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Amateure-Teams besiegt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.