Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amadeus Austrian Music Awards kehren zurück in den ORF

Die Amadeus Awards werden 2017 vom ORF übertragen.
Die Amadeus Awards werden 2017 vom ORF übertragen. ©APA/Georg Hochmuth
Die Amadeus Austrian Music Awards, die seit 2000 jährlich an herausragende heimischen Musiker verliehen werden, haben nun den Sender gewechselt: 2017 kehrt die Preisverleihung nach zehn Jahren zurück in den ORF. In den vergangenen Jahren hatten Puls 4 und zuletzt ATV die Gala übertragen.
Bilder von den Amadeus Awards 2016

Bereits fixiert sind auch Termin und Location für den Amadeus 2017: Die Award-Show geht am 4. Mai 2017 gewohnt im Wiener Volkstheater über die Bühne – ORF eins überträgt live-zeitversetzt im zweiten Hauptabend.

ORF überträgt 2017 die Amadeus Music Awards

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz meint dazu: “Dem ORF ist die Stärkung des Kreativstandorts Österreich ein großes Anliegen. Und so freut es mich sehr, dass wir den Amadeus, den wichtigsten heimischen Musikpreis, wieder für den ORF zurückgewinnen konnten.”

Dietmar Lienbacher, Präsident des Verbands der Österreichischen Musikwirtschaft – IFPI Austria: “Mit den Amadeus Awards wollen wir heimischen Musikschaffenden eine Präsentationsplattform und dem Publikum eine originelle Show bieten. Mit dem ORF als TV-Partner werden wir den Amadeus auf das nächste Level heben.”

>> Rückblick: Das war die Verleihung 2016.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Amadeus Austrian Music Awards kehren zurück in den ORF
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen