AA

Am Stromkabel abgeseilt: 8-Meter-Sturz

Der laienhafte "Stunt" eines jungen Inders am Montag in Wien-Meidling endete für den Mann im Spital: Weil die Wohnungstüre klemmte, versuchte sich der 26-Jährige an einem Stromkabel aus einem Fenster im dritten Stock abzuseilen. Das Vorhaben ging schief: Das Kabel riss, der Zeitungsausträger stürzte rund acht Meter ab. Der Mann brach sich laut Bundespolizeidirektion beide Arme und verletzte sich am Bein.

Gegen 4.00 Uhr früh kam der 26-Jährige in einer Wohnung in der Längenfeldgasse auf die etwas unübliche Art des Abganges. Ein ebenfalls anwesender Landsmann wurde erst auf den Plan seines Arbeitskollegen aufmerksam, als dieser bereits abgestürzt war. Der Mann alarmierte die Einsatzkräfte; die Rettung brachte den offensichtlichen “MacGyver”-Fan in ein Krankenhaus. Alkohol oder Drogen waren übrigens nicht im Spiel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Am Stromkabel abgeseilt: 8-Meter-Sturz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen