Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altherrenmannschaft siegt beim Ortsvereineturnier

Finale - Kirchenchor gegen Altherren
Finale - Kirchenchor gegen Altherren ©rew
Gaißau. Wenn sich der Kirchenchor und der Dirt Bike Club auf dem Rasen treffen – dann ist Gaißauer Pfingsturnier. Um elf Uhr begann das Ortsvereineturnier mit elf Mannschaften, gegen fünf Uhr am Nachmittag war das Finale gespielt.
Pfingsturnier Gaißau

Zur Schonung der Spieler (und der Zuschauer) dauerte jedes Match nur zehn Minuten. Platzsprecher Albert Schneider hatte viel zu tun, und auch Turnierleiter Marcel Isele wurde es nicht langweilig. „Beim Ortsvereineturnier geht’s immer rund, da ist das ganze Dorf auf den Beinen“, meint Marcel Isele.

Den ersten Platz erspielte die Altherrenmannschaft des SV Gaißau, zweit wurde der Kirchenchor. Auch Herberts Imbiss sowie die Nachtschwärmer (Schalmeien) waren vorne mit dabei.

Als die Teams der Vereine ausgekickt hatten, durften traditionell auch die Besucher ran. Den ganzen Tag über konnten Bons erworben werden. Einer kostete zwei Euro und garantierte dem Käufer zwei Elfmeter auf das Tor. Wer das Runde mindestens einmal ins Eckige bekam, kam in die KO-Runde. Die zwei Sieger durften sich über Tickets für das Länderspiel von Österreich gegen die Ukraine freuen.

Auch eine Tombola für den sozialen Zweck gab es: Mit dem Erlös wird eine in Not geratene Gaißauer Familie unterstützt. SV-Gaißau-Schriftführer Bernd Hollenstein berichtet: „Nach dem Elfmeterschießen erwartete die Besucher ein Konzert der Muntermacher, ab halb zehn Barbetrieb am Fußballplatz.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaißau
  • Altherrenmannschaft siegt beim Ortsvereineturnier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen