Althaus zurück in Thüringen

Althaus an Bord des Intensiv-Hubschraubers "Bell 412"
Althaus an Bord des Intensiv-Hubschraubers "Bell 412" ©AP
Gut eine Woche nach seinem schweren Ski-Unfall in Österreich ist der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus wieder in die Heimat zurückgekehrt. Bilder des Transports

Ein Hubschrauber mit dem CDU-Politiker und einem Notarzt an Bord landete am Freitagnachmittag kurz nach 14.00 Uhr sicher auf dem Gelände des Uniklinikums in Jena, wie Universitätssprecher Axel Burchardt auf der Nachrichtenagentur AP sagte.

Näheres zu dem Transport und der Weiterbehandlung in der Klinik für Neurochirurgie des Uniklinikums Jena soll um 16.45 Uhr auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden. Bereits seit Donnerstag bereitet sich die Klinik an der Erlanger Allee in Jena-Lobeda auf die Ankunft des Ministerpräsidenten vor.

Der 50-jährige Althaus war nach seinem schweren Skiunfall am Neujahrstag, bei dem eine 41 Jahre alte Slowakin getötet wurde, zunächst in eine Klinik im österreichischen Schwarzach eingeliefert worden. Diese hatte er gegen 12.00 Uhr an Bord des Intensiv-Hubschraubers «Bell 412» verlassen. Nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA wurde Althaus von einem Notarzt aus Deutschland, seiner Frau Katharina und Security-Personal begleitet.

Althaus und 41-jährige Skiläuferin waren beide nüchtern

Sowohl Althaus als auch 41-jährige Frau, die kurz nach dem Skiunfall an ihren Verletzungen starb, waren bei ihrem Zusammenprall am Neujahrstag nüchtern. «Die Untersuchung der Blutproben der Genannten durch das Institut für Gerichtliche Medizin der Universität Graz ergab jeweils eine Blutalkoholkonzentration von 0,0.» Das bedeute, dass sowohl Beata C. als auch Dieter Althaus zum Zeitpunkt der Blutabnahme alkoholnüchtern gewesen seien, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Leoben, Walter Plöbst, mit.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. Die Behörde rechnet nach eigenen Angaben in rund vier Wochen mit dem Abschluss der Ermittlungen. Der Anwalt von Althaus geht von zwei Wochen aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Althaus zurück in Thüringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen