AA

Alteisen und Problemstoffe werden gesammelt

Blick von Tschagguns nach Bartholomäberg am 3. Mai 2010.
Blick von Tschagguns nach Bartholomäberg am 3. Mai 2010. ©Gerhard Scopoli
Bartholomäberg und Natur

Bartholomäberg. In der Gemeinde Bartholomäberg können am Samstag, dem 8. Mai – ausnahmslos in der Zeit von 8:30 bis 11:30 Uhr – Alteisen und Problemstoffe abgegeben werden.

In Gantschier werden Problemstoffe und Alteisen am Parkplatz bei der Kirche gesammelt. In Bartholomäberg werden Problemstoffe im Mehrzweckgebäude und Alteisen am Parkplatz beim Gebäude entgegen genommen. Die Gemeinde bittet, Altfette und Altöle unbedingt in verschlossenen Behältern abzugeben. Von Elektrogeräten kann man sich bei den Sammelstellen für Problemstoffe kostenlos “trennen”. Wer einen Kühlschrank oder eine Kühltruhe entsorgen möchte, soll dies auf dem Gemeindeamt melden; Telefonnummer: (05556) 7 31 14 – 11. Die Mitarbeiter des Bauhofes werden die Kühlgeräte schließlich kostenlos abholen. Alle, die ein Autowrack entsorgen wollen, sollen dies ebenfalls bei der Gemeinde melden. Die Höhe der Entsorgungskosten hängt von der Anzahl der Anmeldungen ab. Es ist mit ungefähr 100 Euro zu rechnen.

Das Fotoalbum zu diesem Beitrag zeigt Fotos von Bartholomäberg. Sie entstanden bei herrlicher Wolkenstimmung und grünleuchtenden Berghängen am 3. Mai 2010. Zwei Naturabbildungen schließen die Fotoserie ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Alteisen und Problemstoffe werden gesammelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen