AA

Alte Namen am Bartholomäberg

Im Mehrzweckgebäude wird am 20. Mai ein Vortrag mit Univ.-Prof. Dr. Guntram Plangg zum Thema "Alte Namen am Bartholomäberg" stattfinden.
Im Mehrzweckgebäude wird am 20. Mai ein Vortrag mit Univ.-Prof. Dr. Guntram Plangg zum Thema "Alte Namen am Bartholomäberg" stattfinden. ©Gerhard Scopoli
Bartholomaeberg am 3. Mai 2010

Bartholomäberg. Am Donnerstag, dem 20. Mai, um 19:30 Uhr wird im Mehrzweckgebäude Bartholomäberg ein sehr interessanter Vortrag mit Univ.-Prof. Dr. Guntram Plangg zum Thema “Alte Namen am Bartholomäberg” stattfinden.

Plangg ist emeritierter Professor. Ehemals leitete er das Institut an der Romanistik (Universität Innsbruck). Derzeit arbeitet er in Kooperation mit den Montafoner Museen an einer Veröffentlichung zu den Montafoner Flurnamen. Prof. Plangg hält in allen Gemeinden des Tales gezielt diese Vorträge, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Soweit es möglich ist, beantwortet er gerne die Fragen der interessierten Besucherinnen und Besucher.

Unter vielen deutschen Namen wie “Küahli Rast” oder “Mäßboda”, die dem bäuerlichen Alltag gelten und für Heimische “sprechende Namen” sein dürften, sind “Brosistall” oder “Lippaloch” schon schwieriger zu erklären, weil die Personennamen als romanische Kurzformen auftreten (Ambrós, Philípp). Jüngere Leute werden “Küubriascha” nicht mehr verstehen – “briasch me net a”, sagte man, wenn jemand laut wurde. Rätoromanisch “bargir, bariéscha” heißt “brüllen”. Ganz romanisch wird dann “(G)lavadíel” (kleiner Stall) oder “Liamat” (Grenze) neben vielen anderen interessanten Benennungen, die dabei in “Red und Widerred” zur Sprache kommen.

Eintritt: € 4, Mitglieder des Heimatschutzvereins frei.

Anreise mit der Montafonerbahn: Abfahrt in Bludenz um 18:10 Uhr, Ankunft in Schruns um 18:30 Uhr, Busabfahrt in Schruns um 18:35 Uhr, Ankunft am Bartholomäberg um 18:48 Uhr. Es besteht eine Mitfahrgelegenheit. Interessenten werden gebeten, sich im Museum Schruns anzumelden. Die Rückreise ab dem Bahnhof Schruns ist um 22:03 Uhr möglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Alte Namen am Bartholomäberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen