AA

Alte Gebäude als Zeugen der Landesgeschichte

Schwarzach - Die Erhaltung und Pflege von bedeutenden alten Gebäuden ist für Landesstatthalter Markus Wallner ein wichtiger Beitrag, damit Vorarlbergs Geschichte lebendig und sichtbar bleibt.

“Diese Gebäude, deren Weiterbestand wir sichern wollen, sind wichtige Zeugen der kulturgeschichtlichen Entwicklung unseres Landes”, so Wallner. Auf der jüngsten Sitzung der Vorarlberger Landesregierung wurden weitere Beiträge für mehrere Denkmalpflegeprojekte bewilligt, insgesamt rund 185.000 Euro.

Die geförderten Projekte:
– Dornbirn: Erhaltung eines Rheintalhauses
– Eichenberg: Teilsanierung der Ruggburg
– Feldkirch: Generalsanierung eines Altstadtgebäudes
– Feldkirch: Innenrenovierung des Domes St. Nikolaus
– Hohenems: Brandmeldeanlage für den gräflichen Palast
– Hörbranz:Sanierung des Salvatorkollegs
– Langenegg: Orgelneubau für die Pfarrkirche
– Montafon: Erhaltung historischer Maisäß- und Alpgebäude
– Stuben a.A.: Außenrenovierung der Pfarrkirche
– Tschagguns: Restaurierung der Alten Säge Latschau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alte Gebäude als Zeugen der Landesgeschichte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen