Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altacher Niederlage bei Rekordmeister Rapid

Altach hatte bei Rapid das Nachsehen
Altach hatte bei Rapid das Nachsehen ©GEPA
Die Rheindörfler verlieren in Wien Hütteldorf mit 1:3.

Ticker Nachlese

Zum ersten Mal innerhalb von wenigen Tagen ging die Reise für den CASHPOINT SCR Altach nach Wien. Dort wartete das Duell mit Rekordmeister und Europcacupteilnehmer Rapid.

Nach gefälligem Beginn der Vorarlberger übernahmen die Rapidler dann recht schnell das Kommando, drei Mal musste Keeper Martin Kobras einen frühen Rückstand verhindern. Wenig später musste dann auch Emir Karic mit einer Muskelverletzung vom Platz, für ihn kam Emanuel Schreiner zu seinem ersten Einsatz.

Der SCRA leistete sich dann in der Vorwärtsbewegung einen billigen Abspielfehler. Diesen nutzten die Hütteldorfer aus, im Zentrum verwertete Knasmüllner zum 1:0.

Beinahe wäre den Rheindörflern mit der ersten Gelegenhat fast der Ausgleich gelungen. Nach einer Maderner-Flanke kam Obasi zum Kopfall, der vom schon in Molde sehr gut haltenden Gartler pariert werden konnte.

Altachs Defensivschwächen zeigten sich auch in den zweiten 45 Minuten ein ums andere Mal. Eine dieser Unzulänglichkeiten nutzte der Japaner Kitagawa neun Minuten nach der Pause zum 2:0.

Außer unzähligen Fehlpässen sah man von der Pastoor-Elf nicht viel, dass das Ergebnis am Ende nicht höher ausfiel, lag an der schwachen Chancenverwertung der Grün-Weißen aus der Bundeshauptstadt. Ritzmaier besorgte mit einem gefühlvollen Heber zehn Minuten vor dem Ende das 3:0, der eingewechselte Mario Stefel erzielte wenig später dann noch den Ehrentreffer für Altach.

Nun geht es für den SCRA per Bus retour ins Ländle, ehe dann am Mittwoch das Cupspiel bei der Vienna auf dem Programm steht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • SCR Altach
  • Altacher Niederlage bei Rekordmeister Rapid
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen