AA

Altacher Jungs sammeln für die bald vierjährige Mia

©Stiplovsek/Instagram
Durch eine E.coli Infektion veränderte sich das Leben der bald 4-jährigen Mia drastisch. Um das kleine Mädchen aber auch die Familie zu Unterstützen haben die Altacher Jungs eine Spendenaktion organisiert.

Mia erlitt eine E.coli Infektion. Escherichia coli (abgekürzt E.coli) gehört zu einer Gruppe von Bakterien, welche im Darm gesunder Menschen von Natur aus vorkommen. Einige Stämme können jedoch eine Infektion im Verdauungstrakt, in den Harnwegen aber auch anderen Teilen des Körpers hervorrufen.

Dazu kommt noch, dass die bald Vierjährige auch an dem hämolytisch-urämische Syndrom (HUS) erkrankte. Das ist eine schwere Erkrankung, die in der Regel bei Kindern auftritt und bei der sich im ganzen Körper kleine Blutgerinnsel bilden. Aus diesem Grund befindet sich Mia derzeit auf Reha in Salzburg.

Gesamter Erlös wird gespendet

Um die Familie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, haben der SCR-Altach-Fanclub "Altacher Jungs" eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Am Samstag vor dem Spiel kann man sich ab 14.30 Uhr ein kühles Getränk gönnen. Der Gesamt Erlös wird dann an die Familie übergeben. Zudem kommen alle Becherspenden der Familie von Mia zu Gute.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Altacher Jungs sammeln für die bald vierjährige Mia